Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Stadtgame Spiele Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lady Shiva

unregistriert

1

Donnerstag, 28. Mai 2009, 00:19

Bitte Lesen !!!

Hallo Leute,

ich hab mir das hier jetzt mal angesehen und ich lese entweder das mein Mitmoderator Ben angegriffen wird oder aber User angeprangert werden, die ordentliche Dinge machen... nein ich nennen keine Namen ich denke das weiss man auch so was gemeint ist. Ich muss dazu sagen ich finde es schlimm das wieder einmal eine Sache der Ausgangsort für Meckereien und Anklageposts ist... gerade auch was meinen Mitmod Ben angeht der hier absolut nichts schlechtes tun will sondern einfach nur seinen Job macht.

Es gibt immer Leute die sich dann aufregen was für ein Unsinn das doch sei, wo der Sinn sei... die hier rumposten und alles aber auch echt alles wieder mal in den Dreck ziehen. Dazu kann ich nur sagen... egal was wir machen man kann es niemandem Recht machen oder? Rumgemecker gibt es immer egal bei was und das finde ich sowas von traurig. Diese Area wurde erschaffen aus Gründen die es früher auch schon oft gab. User haben angeklagt das falsche Werbung gemacht wird, das nichts ist wie es scheint.. nun haben wir eine kleine Aufsicht und nun ist auch wieder alles falsch und das was früher mal angemeckert wurde, das es sowas nicht gibt, ist vergessen. Jetzt gibt es sowas und erneut ist es nicht richtig.

Ich zeige nur eine Handvoll Links auf wo oft genug angeprangert wurde das User falsche Versprechen machen, macht euch selber nen Kopf wie ihr das wertet aber... hört auf hier unnötig Mods anzugreifen die nur ihren Job machen und auch User die KORREKTE Werbung machen aber aus Userverschulden angeklagt werden. Eines will ich hier sehr deutlich sagen... man will keinen in den Dreck ziehen aber oft genug wurde angemerkt wo denn ne Werbepolizei sei... wenn es berechtigt ist und dafür ist diese Area da, werden hier auch weiterhin Falschwerber aufgezeigt einfach zum Schutz für Neuuser und so weiter... natürlich liegt es uns allen fern User schwarz zu malen das will ja keiner, der Bedarf besteht dennoch, wie die Vergangeheit zeigte, also reisst euch mit diversen Äußerungen doch mal ein wenig zusammen.

Danke sehr!!!

Hier entsprechende Links wo gemeckert wurde das User falsche Werbung machen:

Falsche Werbeversprechen

Flugzeugwerbung absichtlich falsch

Betrüger

Spieler bescheissen

Spieler betrügen

um nur einige zu nennen.....................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lady Shiva« (28. Mai 2009, 00:22)


2

Donnerstag, 28. Mai 2009, 09:00

Liebe Shiva,

ich finde es auch gut, dass es die Möglichkeit gibt, bei gravierenden Verstössen, das hier im Forum auch mal anzuprangern. Wie du schon richtig sagst und herausgesucht hast, gibt es immer wieder "schwarze Schafe", die mit Absicht Mitspieler betrügen wollen, dass haben die Beschwerden der Vergangenheit und die PNs an die ADMs deutlich gezeigt.

Allerdings sollte man, wie ich schon an anderer Stelle hier gepostet habe, die "Kirche im Dorf lassen". Manche werden wegen Nichtigkeiten angeprangert, was ich auch für völlig übertrieben halte.

Ich hatte diese "falschen Werbeversprechen" vielmehr so verstanden, dass gezielt Betrügereien aufgedeckt werden (z.B. waren ja Gewinnspiele in der Vergangenheit oft Thema der Kritik). Auch eventuelle unseriöse Vermieter, die hinsichtlich Miete/Mietkauf etc. gegen Vereinbahrungen verstoßen haben, sind bestimmt in so einem Beschwerde-Thread gut aufgehoben. Wer dauernde, angebliche "Ausverkäufe" über Wochen hat, ist mit Sicherheit auch nicht der Ehrlichste ;) und wer andauernd Mindestpreise garantiert, die nie anzutreffen sind (in den Gebäuden, wo es eine Mindestpreisregelung gibt) macht auch unlautere Werbung.

Aber jemanden anzuprangern, weil Aussagen wie : ich bin der Billigste, fast geschenkt, nur hier günstige Preise etc. (habe jetzt bewusst nicht die Originalaussagen gewählt um Leute zu schützen) in der Werbung stehen, ist einfach maßlos übertrieben und ruft natürlich mehr Spott als Begeisterung hervor, aber auch Wut bei den Betroffenen.

Generell muss jeder versuchen, bevor er jemanden hier anprangert, da erstmal per PN nachzuhaken, was da los sein könnte um Mißverständnisse auszuräumen. Auch ich schreibe ab und zu mal Mitspieler an und hake "nach". Meistens lässt sich das dann sehr schnell klären und zum Positiven verändern. Wer jedoch bewusst täuscht und trotz Nachfrage offensichtlichen Mist hier baut, sollte auch benannt werden.

Was das Thema "Moderator" angeht, denke ich allgemein, dass man als MOD einen schweren Stand hat. Einerseits ist man auch "nur" Spieler und wird auch so gesehen, andererseits ist man aber auch eine "Hilfe" und "Aufsicht", die darauf achten muss, dass Regeln eingehalten werden. In solchen Positionen ist man daher schon mal in der Kritik. Daher ist es sehr wichtig, möglichst sachlich und neutral in seinem Umgangston zu bleiben. Denn wenn man öffentlich Spielern die Regeln vorhalten muss oder sie auch mal wegen ihres Verhaltens hier im Forum kritisieren muss, dann sollte das möglichst sachlich, Regelbezogen und nicht persönlich herüberkommen. ;) Auch wenn man innerlich manchmal "kochen" könnte. Aber als MOD muss man das im Griff haben können! Jedenfalls ist das meine Meinung. :)

LG von Biggy :)

DanielStern

unregistriert

3

Donnerstag, 28. Mai 2009, 09:13

Der Beitrag von Secret findet ebenso wie Lady Shivas Beitrag meine volle Unterstützung. Secret - Kompliment, Du hast auf eine sehr sachliche Weise beschrieben, was ich mir auch denke :-)

4

Donnerstag, 28. Mai 2009, 20:57

Also erstmal, finde ich grundsätzlich richtig, was ich hier gelesen habe ;)

Ich selbst muss sagen, dass ich hier schon etwas über Ben geschrieben habe, was aber nichts mit einem Angriff zu tun hat, nur falls du mich damit meinen solltest ;)
Ich war vllt ein bisschen unfreundlich und wenn ben sich in irgendeiner Hinsicht persönlich angegriffen gefühlt haben sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen und betonen, dass dies nicht meine Absicht war! Secret hat geschrieben, was ich versucht habe, zu vermitteln im Bezug auf Mods... Ich will nichts gegen das Spiel sagen, finds ja echt super und auch das Forum :thumbup:
Aber ich denke, solange die "Schuld" nicht feststeht, verderben solche Anprangerungen dem Betroffenen nur das Geschäft, da allein diese Unterkategorie schon "abschreckend" auf User insofern wirkt, dass hier vermerkte Namen - zumindest von Neuen - gemieden werden. Bei falschen Anschuldigungen kann das schon große Einbußen für den Beklagten als Folge haben. Daher meine Statements in den Themen... Das mir nicht gelungen ist, das zu vermitteln, was ich wollte, ist mir selbst schnell klar geworden :D Klar, ist so ein Bereich lobenswert und auch gut. Aber es wäre hilfreich, wenn die Posts erst freigeschaltet werden müssten, die Anschuldigungen also überprüft würden. Mir ist klar, dass damit viel zusätzliche Arbeit verbunden ist, aber manche Mitglieder schreiben ja echt jede Kleinigkeit hier rein, auch wenn es sich nicht um Betrug oder falsche Werbung handelt. So ich hoffe, dass diesmal alle verstehen, was ich meine ;)
Mit freundlichen Grüßen -marc94-
Hier Gehts zu meinen Gebäuden!


5

Donnerstag, 28. Mai 2009, 21:29

Aber es wäre hilfreich, wenn die Posts erst freigeschaltet werden müssten, die Anschuldigungen also überprüft würden. Mir ist klar, dass damit viel zusätzliche Arbeit verbunden ist, aber manche Mitglieder schreiben ja echt jede Kleinigkeit hier rein, auch wenn es sich nicht um Betrug oder falsche Werbung handelt. So ich hoffe, dass diesmal alle verstehen, was ich meine ;)
Nunja, dann würde sich die Frage stellen wer eine solche Überprüfung vornehmen soll?

Der Ordner existiert seit Mitte Mai. Seitdem wurden 4 Spieler durch Moderatoren gemeldet.
- Slogan "keine Verlierer" / trotzdem ist verlieren möglich...
- Casino Werbung 1 aus 2 mit 2fach / wohl aber 1 bis 4 und 3fach...
- Spieler bettelt mit Vorwand z.B. wegen Heirat um Geld / Heiratet wohl aber gar nicht wirklich...
- Spieler wirbt mit Geld zu verschenken / Es handelt sich um Werbung für ein Casino...

Ein Spieler nahm eine ironisch gemeinte Selbstanzeige vor und
lediglich ein Spieler ohne Moderatorenstatus hat einen Verstoß gemeldet, welcher nach Ansicht vieler User gar kein Verstoß war.

Das ist alles was nach einem halben Monat gemeldet wurde.

Daher bin ich ganz dankbar über den Ordner, da er ein guter Indikator ist zu zeigen inwieweit das Thema "falsche Werbeversprechen" überhaupt ein tatsächliches Problem darstellt.
Wenn ich mir die teils fragwürdigen Anschuldigungen durchlese, im Eingangsbeitrag auf Beschwerdelinks von Mitte 2008 verwiesen wird, dann komme ich zu folgendem Schluß: Trotz der sehr hohen Anzahl an Spieler haben wir keine wirklichen Probleme mit falschen Werbeversprechen. Die geringe Anzahl an Meldungen untermauert das. Wir haben lediglich ein Problem mit der
Definition was ein falsches Werbeversprechen ist.

* * *
Lust auf mehr?
Alle Gebäude
* * *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeitenfall« (28. Mai 2009, 21:31)


Die Viper

unregistriert

6

Donnerstag, 28. Mai 2009, 22:09

Wir haben lediglich ein Problem mit der
Definition was ein falsches Werbeversprechen ist.


Das ist wirklich das Problem , wenn mann mal ne weile sucht finde ich zu hauf Versprechen die nicht eingehalten werden , ist aber auch gar nicht schwer dann an den Pranger zu landen .
Beispiel: Ich kaufe eine Bar und der hatte Werbung gemacht für 8 Trasas , wenn ich dann nicht drauf achte das ich den Text ändere ( grade neue wissen noch nicht alles ) und alles für 10 Trasas verkaufe bin ich schon ein betrüger .
Es sollte doch darum gehen vor richtigen Betrügern die das mit voller Absicht machen zu warnen und nicht so Leute wie ... ich verschenke Geld du mußt nur die Richtige Zahl treffen .
Bei versprechen wie ... Gewinne ein 1000 Trasas --kauf ein Los die dritte Zahl in Catch the number gewinnt und ich bekomm dann mein Geld nicht gehört in dieser Sparte.
So das war nun meine Meinung dazu vieleicht sollte mann sich da mal zusammen setzen und auch die verschiedenen Spieler Fragen wie sie das sehen und dann wirds wohl auch klappen .

PS: wer war das mit der ironisch gemeinte Selbstanzeige :thumbsup:

Lady Shiva

unregistriert

7

Donnerstag, 28. Mai 2009, 22:56

ich danke euch sehr für eure antworten.... und seit euch sicher ich weiss durchaus was ihr meint.... es ist schwer zu unterscheiden was geht durch was nicht aber eines sei sicher... wir als Moderatoren wolle euch keine Knüppel zwischen die Beine werfen... im Gegenteil wir versuchen auf Userbelange einzugehen doch derzeit ist es so... tun wir das werden wir angeprangert egal in welcher art. Ich muss ganz ehrlich sagen ich habe sehr sehr viele User hier dolle lieb.. auch und gerade Altuser aber schlechte witze und so weiter nur weil man ja schon sooo löange hier is... sry das finde ich nicht witzig sondern eher traurig... es zeigt mir null respekt auch vor Mods nicht....

aber gut... das mal nebenbei.... secret... ich finde deine worte sehr lobenswert.... auc jene von marc und zeitenfall... und ich möchte betonen... diese Area entstand eigentlich um wirkliche Betrüger zu entlarven... was immer hier gepostet wird is ansichtssache natürlich... aber der eigentliche Sinn war eigentlich das ewige gejammer der betrügereien und ich hoffe sehr das dies auch so sein wird.... der Eindruck das man einen meiner Mitmods angreift betstand dennoch und das finde ich nicht ok... meinungen kann man immer haben selbstverständlich.... doch ch denke man sollte sachlich rangehen... ich bin kein meisterwerk dafür ich weiss aber ich bemühe mich.... das sollten wir alle und wenn was unpassend is könnte man das auch normal sagen oder? nicht wie... *name raus*... als veräppelung denn das ist nicht sonderlich geistreich sondern ein hoch auf den Witz Mod im SG zu sein... nur weil man irgendwie versucht ordnung zu schaffen etc...

LG
Shiva

8

Freitag, 29. Mai 2009, 08:04

zumindest hast du im folgenden Recht, Zeitanfall:

Zitat

Trotz der sehr hohen Anzahl an Spieler haben wir keine wirklichen Probleme mit falschen Werbeversprechen. Die geringe Anzahl an Meldungen untermauert das. Wir haben lediglich ein Problem mit der Definition was ein falsches Werbeversprechen ist.
Nun, wir können uns jetzt weiter über diesen Thread weiter auslassen oder beginnen, Nägel mit Köpfen zu machen.
Stellen wir uns die Frage: Wie ist denn die Definition "falsches Werbeversprechen" und versuchen so, einen Rahmen zu schaffen, den wir Mod dann durchsetzen können. vllt kommen ja von den User einige sinnvolle ideen, die man sehr gut gebrauchen kann und im endeffekt auch helfe.

Bin für Vorschläge dankbar ...
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

becks70

unregistriert

9

Freitag, 29. Mai 2009, 08:40

Es fängt an mit MIndestpreisen in Überschrift,aber der größte Teil zb weit über Mindestpreis.
Weiter geht es mit Rabatten,die aber nicht ausgezahlt werden

10

Freitag, 29. Mai 2009, 08:54

wenn es genaue Daten gibt, warum postet iht sie dann nicht in das entsprechende Thread? dazu wurde es doch eröffnet.
nur so kann es doch auch aktiv und effektiv bekämpft werden .... und das mit den mindestpreisen kann man nur erkennen, wenn man diese in den entsprechenden gebäuden auch kennt. noch ein punkt, wo die mithilfe aller user gefragt ist, denn ich kenne diese von vielen gebäuden nicht, da ich sie nicht selber bewirtschafte...
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

FCN235

Profi

Beiträge: 1 366

Wohnort: Deutschland

Beruf: Azubi zum Kaufmann im EH

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Mai 2009, 08:56

hmm

unter falsche werbeversprechen versteh ich folgendes:

1. Gewinnspiele, die was nicht ausgezahlt werden, sondern nur das geld eingesteckt wird!

2. Wenn irgendwo drin steht man bekommt was *geschenkt* und das ist nicht der fall, und man muss dafür was kaufen.

3.wenn in einem gebäude steht alles 20 tr...und die verlangen 80tr....(hm wäre auch was aber meinermeinug muss es nicht sein)

4. das hat becks schon gesagt....Rabatte die was nicht ausgezahlt werden!

Joa..
ich denke das reicht erstmal
Vieleicht könnnt ihr ja in falsche werbeversprechen ein thema auf machen wo die sachen drin steh was man hier melden darf.

12

Freitag, 29. Mai 2009, 09:03

zu Punkt 2 habe ich ja bereits user erwähnt. aber wie du siehst, wird solange diskutiert und die worte so gedreht, bis es paßt. es ist alles einfach zu dehnbar und das wird schamlos ausgenutzt. selten sieht jemand einen fehler ein. liegt halt in der natur des menschen ...

Zu Punkt 3 kann man nur sagen, das dann dieser thread einen riesenhafte ausdehnungen annehmen würde, da seeeeeeeeehr viele geringere preise versprechen und dann doch höhere preise haben.

Die frage ist doch nur, inwiefern kann der user bewegt werden, die falschen Werbeversprechen hier zu posten? den meisten ist es doch egal. hauptsache, sie haben etwas zu mecker!!!
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ben« (29. Mai 2009, 09:08)


FCN235

Profi

Beiträge: 1 366

Wohnort: Deutschland

Beruf: Azubi zum Kaufmann im EH

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Mai 2009, 09:16

zu Punkt 2 habe ich ja bereits user erwähnt. aber wie du siehst, wird solange diskutiert und die worte so gedreht, bis es paßt. es ist alles einfach zu dehnbar und das wird schamlos ausgenutzt. selten sieht jemand einen fehler ein. liegt halt in der natur des menschen ...

Zu Punkt 3 kann man nur sagen, das dann dieser thread einen riesenhafte ausdehnungen annehmen würde, da seeeeeeeeehr viele geringere preise versprechen und dann doch höhere preise haben.

Die frage ist doch nur, inwiefern kann der user bewegt werden, die falschen Werbeversprechen hier zu posten? den meisten ist es doch egal. hauptsache, sie haben etwas zu mecker!!!
Hm,

Allso ich würde halt einen threat aufmachen *was gehört zu falschen werbeversprechen*

Da würde ich dann eine umfrage erstellen...von allem möglichen sachen, und was da am meisten anerkennug nimmt, das würde ich dann auch nehmen

Und da würde ich mich als mod nicht beeinflussen lassen, weil das war ja dann ihre meinug, wenn jemand was zu meckern hat, einfach dann gleich löschen oder ins archiv verschieben...weil das was ja wie schon betont ihre meinug

mfg
christian

14

Freitag, 29. Mai 2009, 09:37

hmm

unter falsche werbeversprechen versteh ich folgendes:

1. Gewinnspiele, die was nicht ausgezahlt werden, sondern nur das geld eingesteckt wird!

2. Wenn irgendwo drin steht man bekommt was *geschenkt* und das ist nicht der fall, und man muss dafür was kaufen.

3.wenn in einem gebäude steht alles 20 tr...und die verlangen 80tr....(hm wäre auch was aber meinermeinug muss es nicht sein)

4. das hat becks schon gesagt....Rabatte die was nicht ausgezahlt werden!

Joa..
ich denke das reicht erstmal
Vieleicht könnnt ihr ja in falsche werbeversprechen ein thema auf machen wo die sachen drin steh was man hier melden darf.
Genau dies ist aus meiner Sicht der Punkt über den man sich einigen muss. Man kann alle diese vier Punkte als falsche Versprechen sehen. Jedoch führt eine derart strenge Auslegung dazu, dass bald jeder angeprangert werden kann. So könnte ich z.B. folgende Beiträge aufmachen:

"Geld für Gewinnspiel gezahlt, aber es hat keine Ziehung stattgefunden! Vorsicht vor Catch Number. Da wird behauptet "Es wird jeden Tag eine Ziehung gespielt". Ich hatte für den 10.Mai ein Monatslos gekauft. Jedoch gab es überhaupt keine Ziehung. Die hat man einfach ausfallen gelassen!!!"

"Vorsicht vor den Stadtgame-Engeln: Den Spendern wird zugesichert, dass nur Spieler Hilfe kriegen, welche min. 7 Tage angemeldet sind. Jedoch geht bereits aus dem 2. Rechenschaftsbericht von Ben vom 22.02.09 hervor, dass eine Spielerin Leistungen erhalten hat, obwohl diese erst 2 Tage angemeldet war!!!"

Derartige Beiträge schreibe ich jedoch nicht. Es wäre einfach daneben. Ich wähle dies nur als Beispiel um aufzuzeigen, dass man so gut wie überall etwas findet. Daher sollten wir uns auf die wirklich großen Verstösse konzentrieren.

* * *
Lust auf mehr?
Alle Gebäude
* * *

FCN235

Profi

Beiträge: 1 366

Wohnort: Deutschland

Beruf: Azubi zum Kaufmann im EH

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Mai 2009, 09:48

hmmm Zeitenfall

da stimme ich dir voll und ganz zu....so kleine sachen aufzubuddeln ist auch nichts, aber wenn jemand ein restaurant verlost..nach 2 monaten schreibt er dann rein, der gewinner ist user xxx....und dieser user wartet dann nach 5 monaten immer noch auf sein restaurant, sowas sollte man dann schon aufschreiben,

Ich bin der meinug wir müssen uns alle erstmal wieder bisschen beruihgen, in letzter zeit, reicht ein kleiner ton, und es wird gleich wieder jemand angemault. das kann einfach nicht sein oder ?--

Hmm, wir als Nomal User müssen die Mods akzeptieren, sie wollen doch nur das beste für uns... oder seit ihr da anderer meinug ?

Klar kann man in mancher situation als mod anders reagieren, aber wie würdet ihr reagieren wenn die ganze zeit, eure arbeit kritisiert wird, kein lob der user kommt ??

Hm ich denke das war jetzt gut das mal von einem normalen user zu hören..
hätte das jetzt ein mod geschrieben...dann wär hier wieder die hölle los


Naja meine meinug, beschwerden pns..überlese ich dann mal gerne^^

lg
Christian

16

Freitag, 29. Mai 2009, 11:46

Tja kinningx, dann macht doch mal eine Umfrage mit den entsprechenden Punkten fertig und starte sie ... wir werden dann sehen, welche Punkte relevant für andere user sind und wie sie das sehen. vllt ergeben sich ja noch Punkte, die man dazu nehmen kann
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

17

Freitag, 29. Mai 2009, 14:11

Tja kinningx, dann macht doch mal eine Umfrage mit den entsprechenden Punkten fertig und starte sie ... wir werden dann sehen, welche Punkte relevant für andere user sind und wie sie das sehen. vllt ergeben sich ja noch Punkte, die man dazu nehmen kann
Eben das ist nicht so einfach und ein sehr komplexes Feld. Daher bin ich vom Grundsatz her - schon seit den Anfängen derartiger Diskussionen - zu dem Schluss gekommen, dies einfach den Marktteilnehmern zu überlassen und hier nicht einzugreifen. Spielen wir das Spiel mal durch: Bei einer Umfrage wie z.B. "Bist Du dafür, dass beworbene Produkte auch vorrätig sein müssen?", werden fast alle mit "Ja" antworten. Folglich wird dieser Punkt aufgenommen. Zukünftig gilt ein Verstoss als falsches Werbeversprechen.

Dann stellt sich aber auch die Frage z.B. bei einem Restaurant wie lange ich die Gerichte vorrätig haben muß und in welcher Anzahl. Muss ich dann in Zukunft bei jeder Forenwerbung den Zusatz: "Solange der Vorrat reicht" und "Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten" dazu schreiben, nur um morgen nicht am Pranger zu stehen? Sprich, es tauchen viele weitere Fragen auf. Ist halt ein gigantisches Themenfeld und bei Umfragen kommt es nun ja auch drauf an wie man die Fragestellung betreibt :-)

Wenn der Job richtig gemacht wird, landen wir da:

Irreführende Werbung ist verboten, § 5 UWG. Das heißt, jede geschäftliche Handlung muss wahr und klar sein. Sie darf weder unwahre Angaben noch sonstige zur Täuschung geeignete Angaben enthalten. Zur Täuschung geeignet sind naturgemäß auch Angaben, die tatsächlich zu einer Täuschung führen. Aber nicht jede unwahre Angabe hat auch die Unzulässigkeit zur Folge, sondern nur, wenn sie erheblich ist. Das bedeutet, es kommt darauf an, ob die geschützten Marktteilnehmer spürbar beeinträchtigt werden, und das hängt davon ab, ob die Täuschung geeignet ist, das wirtschaftliche Verhalten der Personen, an die sie sich richtet, zu beeinflussen und aus diesem Grund auch Mitbewerber zu schädigen, vgl. § 3 Abs. 1. Im Verhältnis zum Verbraucher definiert allerdings zum Teil schon das Gesetz, was wesentlich und damit per se erheblich ist. Auch Irreführung durch Unterlassen von bestimmten Informationen ist unzulässig, § 5a UWG.
...
Irreführend ist eine Werbeaussage bereits dann, wenn sie auch nur von einem kleinen, nicht ganz unbeachtlichen Teil der Angesprochenen missverstanden werden kann. Maßgebend ist also nicht das Verständnis des werbenden Unternehmers, sondern der jeweilige Eindruck, den die Werbung beim Publikum erweckt. Für die Beurteilung, wie das Publikum eine Werbung versteht, kommt es auf den verständigen, aufmerksamen und durchschnittlich informierten Verbraucher an. Dies ist das Verbraucherleitbild, das durch den Europäischen Gerichtshof festgelegt wurde und auch für die Beurteilung, ob etwas nach § 5 UWG irreführend ist, zugrunde zu legen ist. Siehe hierzu auch „Verbraucherbegriff“.
Unzulässig sind:
- unwahre Werbeaussagen
- wahre Werbeaussagen, sofern sie von den Angesprochenen falsch verstanden werden
- Werbung mit Selbstverständlichkeiten (> siehe auch dort)
(z. B. „Bei uns bekommen Sie zwei Jahre Garantie“– wenn damit nur die gesetzliche Gewährleistungspflicht gemeint ist, so dass die besondere Betonung und Hervorstellung, dass es sich um einen zusätzlichen Vorteil für den Käufer handelt, irreführend ist),
- wenn die Werbeaussage drucktechnisch besonders auffallend hervorgehoben ist und die für die Richtigkeit/Zulässigkeit der Aussage erforderliche ergänzende Information nur klein und schwer leserlich erscheint
(z. B. Gewinnspielwerbung, bei der groß und deutlich auf die Teilnahme mittels Mehrwertdiensterufnummer hingewiesen wird – dies allein wäre wegen des Koppelungsverbots Gewinnspiel mit Kauf unzulässig – und die alternative Teilnahmemöglichkeit durch Postkarte oder Email, die für die Zulässigkeit erforderlich ist, nur in kleinsten Buchstaben um 90 Grad gedreht am Rand der Anzeige aufgezeigt wird.)
Es kommt für die Frage, ob eine Werbung irreführend ist, stets auf den konkreten Einzelfall und auf alle ihre Bestandteile an, insbesondere in ihr enthaltene Angaben über
  1. die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung wie Verfügbarkeit, Art, Ausführung, Vorteile, Risiken, Zusammensetzung, Zubehör, Verfahren oder Zeitpunkt der Herstellung, Lieferung oder Erbringung, Zwecktauglichkeit, Verwendungsmöglichkeit, Menge, Beschaffenheit, Kundendienst und Beschwerdeverfahren, geographische oder betriebliche Herkunft, von der Verwendung zu erwartende Ergebnisse oder die Ergebnisse oder wesentlichen Bestandteile von Test der Waren oder Dienstleistungen;
  2. den Anlass des Verkaufs – damit sind z. B. Scheininsolvenz-, Scheinräumungs-, Scheinsonderverkäufe gemeint -, das Vorhandensein eines besonderen Preisvorteils – hierzu passen die schon beim Anlass des Verkaufs aufgeführten Beispiele -, den Preis oder die Art und Weise, in der er berechnet wird, oder die Bedingungen, unter denen die Ware geliefert oder die Dienstleistung erbracht wird;
  3. die Person, Eigenschaften oder Rechte des Unternehmers wie Identität, Vermögen einschließlich der Rechte des geistigen Eigentums, den Umfang von Verpflichtungen, Befähigung, Status, Zulassung, Mitgliedschaften oder Beziehungen, Auszeichnungen oder Ehrungen, Beweggründe für die geschäftliche Handlung oder die Art des Vertriebs;
  4. Aussagen oder Symbole, die im Zusammenhang mit direktem oder indirektem Sponsoring stehen oder sich..................................
STOP
...und daher würde ich es ganz einfach halten. Große Verstösse (Gewinnspiel über 100.000 Trasas wird nicht ausbezahlt... etc...) gehören gemeldet und im Einzelfall diskutiert. Fertig. Sonst hat hier keiner mehr Spass.

* * *
Lust auf mehr?
Alle Gebäude
* * *

18

Freitag, 29. Mai 2009, 16:25

lol ... das ist ja nun wieder ganz extrem.
eigentlich würde es doch schon mal reichen, wenn geschreiben wird :

- " Jeder Cocktail nur 7 Tr " und dann sieht man, das ca. 75 % der Getränke 7 tr und der rest wesentlich mehr kosten ... oder
- " Jeder Gewinnt! Keiner Verliert! ... und dann - was auch logisch ist - speilt und doch verliert
- " Alles 1 tr überm Einkaufspreis" ... und dann doch die Preise höher sind .... ect

Gegen solche Werbeversprechen sollte man ebenfalls vorgehen, denn auch hier können neue Mitspieler in Fallen tappen, da sie die normalen Preise nicht kennen, was mir ebenso geht, da ich nur ein Restorante betreibe und nicht einen supermakt ...
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

19

Samstag, 30. Mai 2009, 10:21

Wie wäre es denn mit folgender Idee?

Wer im Forum seine Werbung postet, dessen Werbung wird "ernst" genommen (keiner kann ja permanent jeden Tag alle Gebäude dieses Spiels auf Werbeversprechen überprüfen). Das heißt, derjenige, der hier Werbung macht, muss auch dafür gradestehen. Ab dem Moment, wo seine Werbung hier im Forum auftaucht (oder im Flieger), muss das Werbeversprechen auch erfüllt werden. Das gilt auch für Werbung in Signaturen. Derjenige, der gegen seine Werbung verstößt, wird im Forum darauf hingewiesen (was bei Verstössen sicherlich nicht verkaufsfördernd ist).

Ich verspreche mir davon mehrere Vorteile:

a) der Kreis, der zu "Kontrollierenden" wird dadurch stark eingeengt und übersichtlicher

b) wer hier wirbt, muss sich darüber im Klaren sein, dass sein Werbeversprechen erfüllt werden muss, ansonsten hat er schlechte Karten

c) die Werbung erhält so viel mehr Bedeutung, da man zukünftig davon ausgehen kann, dass man sich Verstösse nicht leisten kann. Somit ist die Werbung ein gutes Verkaufsargument, ein Zeichen von Qualität aber auch eine Kontrolle und Schutz für den Käufer

Weitere positive Nebenaspekte daraus:

- Spieler überlegen nun genau, was sie in ihre Werbung schreiben. Alles muss genau beschrieben/erklärt sein. Schwammige, unklare Werbung mit bla-bla-Effekt oder 1-Wort-Umfang verschwindet

- Werbung wird plötzlich wieder interessant, denn sie stellt ein Qualitätsmerkmal dar. Wer sich an seine Versprechen hält, bei dem kauft man doch gerne, also liest man mal wieder öfters die Werbung

- es gibt keine Diskussionen mehr über "Wortwahl" oder "Inhalte". Genau das, was in der Werbung steht, muss erfüllt werden. Man wird sich daher 2x überlegen, ob man zum Beispiel schreibt: "Mindestpreis" oder "geschenkt" oder "ich bin der Billigste" oder Sonstiges, das missverstanden werden könnte :D

- die Werbung könnte dadurch einfallsreicher werden als bisher, wo immer nur die gleichen Schlagwörter benutzt werden (am billigsten, am Besten, usw.)

LG von Biggy :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »secret« (30. Mai 2009, 10:53)


20

Samstag, 30. Mai 2009, 12:11

mal eine frage: Was soll den mit dem User bzw mit der Werbung passieren, die sich als "falsches Werbeversprechen" im Flieger oder Forum herausstellt?

Das der entsprechende Beitrag im Forum gelöscht wird - vllt auch eine Art sperre für eine bestimmt zeit -, könnte eine möglichkeit sein, aber wie soll das im Flieger gemacht werden?
So eine Art Strafgebühr pro falsche versprechen und tag wäre doch ganz gut. so wird der user angehalten, genau zu überlegen, welche werbeversprechen er schaltet und wie lange ....

Zitat

c) die Werbung erhält so viel mehr Bedeutung, da man zukünftig davon ausgehen kann, dass man sich Verstösse nicht leisten kann. Somit ist die Werbung ein gutes Verkaufsargument, ein Zeichen von Qualität aber auch eine Kontrolle und Schutz für den Käufer
dieser teil würde eher daraus hinauslaufen, das wir eine art TÜV initiieren ... wäre natürlich auch eine gute idee, denn dann hat man wirklich Qualität, mit der man werben kann ...
PS.: Wer Fehler in der Rechtschreibung und/ oder Grammatik findet, kann diese behalten!!!
zum Helfen geht es hier land ... Stadtgame-Engel


------------------------------------------------------------------------
Passage Schloß Burgeck
------------------- Stadtgame, Bahnhofstr. 27 ------------------
Shoppen, Essen & Trinken und Wohnen unter einen Dach

Thema bewerten